Einführung FATCA

Deutscher Private Banking-Anbieter

Das US-Steuergesetz FATCA (Foreign Account Tax Compliance Act) verfolgt das Ziel, Kapital von US-Steuerpflichtigen auf Konten und Depots außerhalb der USA den amerikanischen Steuerbehörden offenzulegen und somit Steuerhinterziehung zu verhindern. Für einen deutschen Private Banking-Anbieter ist die Erfüllung der FATCA-Vorschriften Voraussetzung, um auch in Zukunft Bankdienstleistungen für US-Kunden anbieten zu können.

Consileon unterstützt die Bank bei der Identifizierung der von FATCA betroffenen Kunden, passt die Geschäftsprozesse auf die zukünftigen Identifizierungsanforderungen von Kunden an und schult Back-Office- und Vertriebsmitarbeiter.


zurück zur Übersicht